Dies ist eine
Technische Kommission von

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nicht verpassen:

 

 

die nächste Saison kommt bald

 

 

 
 
 

Paracycling Verbände - Union Cycliste International UCI

  

Seit 2009 ist der Weltradsportverband – UCI – der Dachverband des Paracycling, respektive dessen zugehörige nationale Radsportverbände (In der Schweiz, Swiss Cycling). Paracycling wurde mit diesem Schritt auf eine Stufe mit BMX, Radquer oder Mountainbike etc. gestellt und ist eine Untersportart des Cycling. Die UCI, respektive die nationalen Radsportverbände, tragen die Verantwortung für das Ausrichten von nationalen und internationalen Meisterschaften (SM, Europa- und Weltcup, WM), das Erarbeiten des Regelwerks, sowie – zusammen mit dem IPC – die Verantwortung für die Definition der Qualifikationsstandards (Anzahl Medallienevents, Anzahl Startslots pro Land etc.) für die Paralympics. Traditionellerweise lag und liegt die Hauptverantwortung des Paracycling bei den Behindertensportverbänden. Seit dem Übergang des Paracycling vom IPC zur UCI sind in vielen Ländern die Behindertensportverbände mit den nationalen Radsportverbänden in Kontakt und erarbeiten zusammen Leistungsvereinbarungen für einen (Teil)-wechsel des Paracycling zu den Radsportverbänden.

 


www.uci.ch